Mords-Mittelrheintal-Wanderung: Kauber Katastrophen (Kaub)

Kalendereintrag 05.07.2020 – 13:40-17:25 Uhr

Veranstaltungsort:

Kaub, Bahnhof

Kontakt/Veranstalter:

Kultur- und Weinbotschafter Wolfgang Blum

Bachweg 26
65366 Geisenheim

Tel. +49 6722 750508Fax +49 6722 750509

blum.geisenheim@t-online.de

Krimi-Wanderung „Kauber Katastrophen“, mit Leila Emami und Wolfgang Blum, Sonntag, 5. Juli, Kaub, Bahnhof, Start: 13.40 Uhr, Dauer 3:45 Stunden, Ende: Kaub, Bahnhof, 12 Euro (inklusive zwei 0,1l Wein), Kinder (bis 16) gratis, Infos: 06722 / 750508, www.mords-mittelrheintal.de

Krimi ist Kult. Wandern auch. Beides vereinen die Rüdesheimer Krimi-Autorin Leila Emami sowie der Kultur- und Weinbotschafter Wolfgang Blum in ihrer Reihe „Mords Mittelrheintal".

Die dritte Tour 2020 in der Reihe „Mords Mittelrheintal“ führt am Sonntag, 5. Juli, rund um Kaub. Vom Bahnhof (Start: 13.40 Uhr) steigen die Wanderer zunächst zum Rheinsteig auf. Sie folgen dem Premiumweg durch das Schenkelbach- und das Volkenbachtal bis zur Burg Gutenfels. Unterwegs liest Leila Emami einen eigens für die Tour geschriebenen Krimi mit dem Bettelmönch Siebold vor, Blum erzählt schaurige Geschichten. Von der Burg steigen die Wanderer den Serpentinenpfad im Weinberg nach Kaub hinab.

Die Tour (7,2 Kilometer, 350 Höhenmeter) dauert inklusive vier Lesestopps und kurzen Pausen knapp vier Stunden. Getränke für unterwegs muss jeder mitbringen. Die Teilnahme kostet 12 Euro p.P. (inkl. zwei 0,1l-Wein), Kinder (bis 16) gehen gratis mit. Anmeldung ist nicht nötig. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Infos unter 06722 / 750508 und www.mords-mittelrheintal.de.

Weitere Informationen:
www.blum-wolfgang.de

Eintritt/Kosten:
12 Euro (inkl. 2 Wein)