Wiesbaden

Tosca

Kalendereintrag 05.12.2019 – 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Wiesbaden - Hessisches Staatstheater, Großes Haus

Christian-Zais-Str. 3
65189 Wiesbaden

Tel. +49 611 132325

http://www.staatstheater-wiesbaden.de/

Kontakt/Veranstalter:

Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Christian-Zais-Straße 3
65189 Wiesbaden

Tel. +49 611 1321

info@staatstheater-wiesbaden.de

www.staatstheater-wiesbaden.de

Folter und Tod, Glocken und Kanonen sind der Stoff, aus dem Puccinis fünfte Oper gemacht ist. »Mit ›La Bohème‹ wollten wir Tränen ernten, mit ›Tosca‹ wollten wir das Gerechtigkeitsgefühl der Menschen aufrütteln und ihre Nerven ein wenig strapazieren. Bis jetzt waren wir sanft, jetzt wollen wir grausam sein.« Direkt bekennt sich Puccini in den Ansichten über sein 1900 uraufgeführtes Werk zur Hinwendung vom poetischen Rührstück zum naturalistisch schockierenden Drama. Damit erwies er sich gerade mit dieser Oper, uraufgeführt fast auf den Tag genau ein Jahr vor Verdis Tod, als veritabler Erbe des Meisters in Sachen Verismo. Treu bleibt Puccini seinem erkennbar eigenen musikalischen Stil, der »Tosca« einen Ehrenplatz in der erste Reihe der italienischen Repertoiresäulen sichert. Das Läuten von Kirchenglocken und der Gesang des Hirtenknaben sind die Klangkontraste zu Toscas innigem Gebet und Cavaradossis blühenden Lyrismen in bekannter Puccini-Süsse. Schon seit Puccini die berühmte Sarah Bernhardt in der Titelrolle des für sie geschriebenen Dramas von Victorien Sardou auf der Bühne gesehen hatte, trug er sich mit der Idee einer gleichnamigen Oper. Mehrere andere Komponisten, selbst Verdi, interessierten sich für die skandalumwitterte Tragödie, die Verleger Ricordi letztlich doch für Puccini reservieren konnte. Nach der Uraufführung in Rom sicherte vor allem die nachfolgende Aufführung an der Mailänder Scala unter Arturo Toscanini der Oper den Status als Welterfolg.

Weitere Informationen:
https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/tosca-2019-2020/5869/

Diese Veranstaltung findet an folgenden Terminen statt:
01.12.2019
05.12.2019
05.01.2020
11.01.2020
29.02.2020
12.04.2020
28.05.2020

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.