Herzlich Willkommen im Rheingau

Liebe Weinfreunde, sehr geehrte Damen und Herren!

Herzlich willkommen in Kostheim am Main, der zweitältesten Weinbaugemeinde des Rheingaus.

Hier wo der Main in den Rhein mündet, wächst nachweißlich hervorragender Wein. Gegenüber von Mainz laden zahlreiche Straußwirtschaften und der Weinprobierstand am Mainufer zum Einkehren und Verweilen ein. Am 3. Wochenende im August findet am Weinbrunnen unser kleines geselliges Weinfest statt.

Sie können sich auch gerne bei einer Wanderung durch unsere Weinberge, von der tollen Rundumsicht auf Mainz, Wiesbaden, dem Taunus und das Rheintal begeistern lassen.

Besuchen Sie die Weinbaugemeinde Kostheim und gönnen Sie sich eine kleine Auszeit vom Alltag.

Herzlichst Ihre Kostheimer Weinkönigin Annkathrin I.

Kostheimer Weinkönigin Annkathrin und Kostheimer Weinprinzessinnen Sabina & Anna

Kostheimer Weinmajestäten

Annkathrin Dötsch

Beruf: Schülerin
Interessen: Reiten, Musik, Fotografie
Weinempfehlung: Ein schöner Riesling Classic aus dem Weingut Schilling
Weinmajestät seit: August 2017

Sabina Stein

Beruf: Kauffrau im Einzelhandel
Interessen:
Lesen, mit Freunden ausgehen, Autos & der Fastnachtsverein KJG
Weinempfehlung:
2016er Spätburgunder Rotwein trocken „Hochheimer Hölle“ aus dem Barriquefass vom Weingut Mitter-Velten
Weinmajestät seit:
18.08.2018

Anna Himmelheber

Beruf: Schülerin
Interessen: KjG Kastel, Kinderturnen leiten, Sport 

Weinempfehlung: Ein schöner 2018er Weißer Burgunder aus dem Weingut Schilling
Weinmajestät seit: 17.08.2019

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.