Besuchermagnet Wandern

10 Tage lang stand auf der Messe „Caravan Salon“ in Düsseldorf, die am vergangenen Sonntag zu Ende ging, alles im Zeichen von Caravaning – einer Urlaubsform, deren Markt stetig wächst. 254.000 Besucher aus 65 Ländern trafen auf 750 Aussteller aus 37 Ländern wie die Veranstalter laut Internetseite mitteilen. WIESBADEN RHEINGAU - die Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH (RTKT) und die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH (WICM) -stellte gemeinsam mit dem Taunus Touristik Service e.V. und den Wisper Trails im Bereich „Travel & Nature connected“ seine Angebote zu Freizeitaktivitäten vor. Wandern und Radfahren trifft nach wie vor auf das größte Interesse der Besucherinnen und Besucher. Entsprechend waren Wander- und Radfahr-Broschüren sowie der neu herausgegebene Flyer für Camping- und Wohnmobilstellplätze die gefragtesten Werbemittel am Stand. „Die Gäste am Stand waren durchweg höchst interessiert an unseren Freizeitangeboten, freut sich Nathalie Petzold von der RTKT und ergänzt, dass die Messe eine ausgesprochen wichtige Plattform bietet, um mit den potentiellen Gästen ins Gespräch zu kommen.

Messe – Podcast mit Wolfgang Blum

Eine besondere Vorstellung der Regionen fand im Rahmen der Messe-Podcasts statt. Das Tourismusangebot der Destination WIESBADEN RHEINGAU wurde von Kultur – und Weinbotschafter Wolfgang Blum vorgestellt. Er erzählt im habstündigen Podcast von seiner Leidenschaft – dem Wandern und Radfahren – und gibt zahlreiche Tipps zu Freizeitaktivitäten, Wohnmobilstellplätzen bei Winzern, zu historischen Sehenswürdigkeiten, den Rheingauer Weinfesten und vielem mehr.

Rallye für Kinder sehr erfolgreich

Vom Deutschen Wanderverband wurde eine Rallye für die jüngsten Besucher organisiert. WIESBADEN RHEINGAU beteiligte sich an diesem Angebot für Kinde und ist mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Die Kinder hatten Spaß am Beantworten der Fragen zur Destination und mit den Eltern kamen die Kolleginnen am Stand direkt ins Gespräch – eine Win-Win-Situation für alle wie von den Ausstellenden zu hören war. „Die Kinder hatten Freude an der Rallye und die Eltern konnten sich in Ruhe informieren, was sie auch ausgiebig taten. Rund 300 Kinder waren am ersten Messe-Wochenende am Stand. Damit hätten wir nicht gerechnet.“, staunen Nathalie Petzold von der RTKT und Yvonne Skala von der WICM, die für die Destination vor Ort gewesen sind. Ein kleines Give-Away der Destination gab es als direktes Dankeschön, bevor die jungen Gäste am Stand des Deutschen Wanderverbandes ihre Belohnung für die erfolgreich absolvierte Rallye überreicht bekamen. „Eine hervorragende Art, den Nachwuchs einzubeziehen und für das Wandern zu begeistern“, sind sich Nathalie Petzold und Yvonne Skala einig.