Ausbildungsgang „Kultur- und Weinbotschafter/-in Rheingau“ erfolgreich gestartet

Am vergangenen Freitagabend fanden sich 15 Teilnehmende im Haus der Region ein, um ihre Ausbildung zur „Kultur- und Weinbotschafter/-in (KuWeiBos) zu beginnen. Die Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH (RTKT) ist Träger der Ausbildung in Kooperation mit der Hochschule Geisenheim University und dem Regierungspräsidium Darmstadt Dezernat Weinbau in Eltville, der Rheingauer Weinwerbung GmbH, den Kultur- und Weinbotschaftern Rheingau sowie verschiedenen lokalen Rheingauer Tourismusorganisationen und hatte zum ersten – dem Kick-off-Treffen – eingeladen. Dominik Russler begrüßte zusammen mit den Projektleiterinnen Anne Pfeifer und Maren Gutberlet die „Auszubildenden“ und verlieh der Freude Ausdruck, dass sich so viele Interessenten gefunden haben. Der steigenden Nachfrage nach (Klein-) Gruppenangeboten, wie kulinarischen Stadtrundgängen, geführten Weinbergswanderungen oder moderierten Weinverkostungen soll nachgekommen werden, weswegen man den neuen Ausbildungsgang ins Leben gerufen hat. Verantwortlich für den reibungslosen Ablauf der Ausbildung ist Anne Pfeifer, neu im Team der RTKT. Sie erläutert den Lehrplan, der schwerpunktmäßig die Themen Wein, unternehmerische Kenntnisse (Führungstechnik, Organisation & Planung, Kalkulation, Rhetorik, Didaktik), Geschichte und Kultur, Nachhaltigkeit, Englischkenntnisse zur Thematik Wein sowie einen Erste-Hilfe-Kurs für Gästeführer vorsieht. Exkursionen in die Region machen die theoretisch erlangten Kenntnisse erlebbar. Über einen Zeitraum von rund 6 Monaten werden die insgesamt 35 Lerninhalte von Dozenten, unter anderem von der Deutschen Weinakademie, aber auch von Winzerinnen und Winzern sowie Fachleuten aus der Praxis vermittelt. Im September findet die zweite schriftliche wie auch die praktische Prüfung statt. Wer erfolgreich abgeschlossen hat, erhält am 09. Oktober sein Zertifikat und darf sich fortan „Kultur- und Weinbotschafter/-in Rheingau“ nennen.