• Kultur
  • Kinder

Zisterzienserabtei Eberbach und Eltville am Rhein

Dauer 3 h
Startpunkt

Kloster Eberbach

Entfernung zum Startpunkt

Wiesbaden 18 km / 20 Min., Mainz 24 km / 30 Min., Frankfurt 54 km / 45 Min.

Strecke

Kloster Eberbach – Kiedrich – Eltville, reine Fahrtzeit 10 Min.

Zielpunkt

Eltville am Rhein

Entfernung zum Zielpunkt

Wiesbaden 13 km / 15 Min., Mainz 19 km / 25 Min., Frankfurt 49 km / 40 Min.

Anreise

Anfahrt von Frankfurt / Wiesbaden über die A66 / B42, Abfahrt Kiedrich / Kloster Eberbach. Auf der L 3035 durch Kiedrich, weiter auf der L3020 Richtung Kloster Eberbach. Nutzen Sie die 1. Einfahrt zum Parkplatz der Klosteranlage.

Öffentliche Verkehrsmittel:
Rheingaulinie stündlich ab Wiesbaden oder Frankfurt / Kloster Eberbach – Eltville Buslinie 172 stündlich, Fahrtzeiten unter dem Fahrplan der Haltestelle.

Parkmöglichkeiten

Kostenlose Parkplätze am Kloster, in Eltville P 1 Kilianscenter (75 Min. kostenfrei) oder P 2 Parkplatz Weinhohle

Beschreibung

„Porta Patet, Cor magis“: Die Tür steht offen, mehr noch das Herz. So lautet ein überlieferter Wahlspruch der Zisterziensermönche. Und kaum treffender könnte man wohl zum Ausdruck bringen, was Sie im Kloster Eberbach erwartet: Eine altehrwürdige Abtei, deren Portale für Sie weit geöffnet sind. Halten Sie inne und lassen Sie die Blicke durch die beeindruckenden sakralen Räume schweifen. Im Cabinetkeller, Hospital und Laienrefektorium zeugen alte Weinfässer und monumentale Weinkeltern vom bedeutenden Weinkloster Eberbach.

Ein Bummel durch die Altstadtgassen Eltvilles führt Sie vorbei an malerischen Fachwerkhäusern und stattlichen Adelshöfen edler Weingüter hinunter an den Rhein. Flanieren Sie im Schatten der Platanen die Rheinpromenade entlang. Hier lohnt ein Abstecher zur Kurfürstlichen Burg. Im Palas residierten einst Mainzer Erzbischöfe und Kurfürsten. Heute können Sie im Burggraben und Amtsgarten durch ein Meer aus Rosen wandeln.

Tipps

Von Ende März bis Oktober können Sie den schönen Blick auf den Rhein bei einem Glas Wein genießen. Dann schenken Eltviller Winzer am Weinprobierstand direkt am Rheinufer erlesene Weine aus.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag ab 16 Uhr,
Sa ab 15 Uhr, So ab 11 Uhr.

Einkehrmöglichkeiten

Klosterschänke, täglich von 11.30 - 22.00 Uhr durchgehend warme Küche

Weitere Informationen

Öffnungszeiten Kloster Eberbach:
Hauptsaison (April bis Oktober): täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr. Am Wochenende sowie an Brücken- und Feiertagen ab 9:00 bis 19:00 Uhr
Nebensaison (November bis März): täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr
Audioguides in Deutsch und Englisch erhältlich

Eintritt:
8 Euro, ermäßigt 5 Euro, Kinder unter 12 Jahren frei, Besichtigung der Außenanlagen frei.

Öffentliche Führungen:
Kloster Eberbach April bis Oktober Fr 15 Uhr, Sa, So, Feiertag 11 , 13 und 15 Uhr
November bis März, Sa, So 14 Uhr
Eltville ab oberem Burghof April bis Oktober Sa 15 Uhr

Kontakt Kloster:
Telefon 06723 9178-100, stiftung@kloster-eberbach.de, www.kloster-eberbach.de

Kontakt Eltville:
Tourist-Information im Besucherzentrum Kurfürstliche Burg: Telefon 06123 9098-0, touristik@eltville.de, www.eltville.de

Streckenbeschreibung

Vom Parkplatz des Klosters führt der Weg durch den Barocken Klostergarten zur Klosterkasse. Von hier gelangen Sie direkt in die Klausur. Nutzen Sie für Ihre Führung den Audioguide, der in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung steht. An 14 Stationen können Sie sich zu einzelnen Räumen und Themen in Ihrem Tempo Informationen anhören und so tief in die Geschichte einsteigen wie Sie möchten. Als Bonusmaterial gibt es ein Chorstück der SomeSingers, welches extra für diese Führung in der Basilika aufgenommen wurde. Beschließen Sie Ihre Führung nach einem Blick in die Schatzkammer des Weinguts Kloster Eberbach in der Vinothek mit Klosterladen, dem ehemaligen Kelterhaus. Hier finden Sie neben dem Weinsortiment der Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach eine sorgfältig verlesene Auswahl an Fachliteratur und zahlreiche attraktive Geschenkideen.

Vom Parkplatz biegen Sie auf der L 3020 wieder nach rechts Richtung Kiedrich ab und fahren durch den Ort. Wenige Kilometer nachdem Ortsausgang erreichen Sie Eltville. Hier stößt die Kiedricher Straße auf die Erbacher Straße, wo Sie nach links abbiegen. Am Kiliansring rechts abbiegen und nach wenigen Metern wieder links in das Parkhaus Kilianscenter einbiegen. Von hier ist es über den Petersweg und die Steingasse nur ein fünf-minütiger Fußweg in die Fußgängerzone. Wenn Sie diese nach rechts hinunter gehen, gelangen Sie an die Rheingauer Straße. Von hier können Sie in weiteren fünf Minuten durch die Gassen der Altstadt zum Rheinufer schlendern.
Wenn sie Öffentliche Verkehrsmitteln nutzen gelangen Sie vom Bahnhof über die Bahnhofsstraße und Burgstraße zur Kurfürstlichen Burg und zum Rheinufer. An der Rheinpromenade mischen sich unter das mittelalterliche Fachwerk staatliche Villen aus der Gründerzeit. Mit dem Blick auf die gegenüberliegende Auenlandschaft und dem Dach der Platanen kommt südländisches Flair auf. Hier lohnt ein Abstecher zur Kurfürstlichen Burg. Im Palas residierten einst Mainzer Erzbischöfe und Kurfürsten. Heute können Sie im Burggraben und Amtsgarten durch ein Meer aus Rosen wandeln.

Weiterführende Links

Zurück zur Übersicht