Alles Riesling oder was? - Vinotheken-Tour in den Rheingau

Info: Angesichts der aktuellen Lage zur Ausbreitung des Coronavirus sehen wir uns gezwungen, die Weintour am 28.3.2020 abzusagen. Wir bedauern dies wirklich sehr. Wir sehen aber auch die Notwendigkeit, in der derzeitigen Situation alles Notwendige dafür zu tun, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.Die Touren am 23.5. und 22.8.2020 finden Stand heute statt. Gäste, die bereits Karten für die Tour am 28.3.2020 gekauft haben, erhalten in der Tourist-Information Wiesbaden einen Gutschein für die Termine im Mai oder August.

Begeben Sie sich auf eine Weinreise in den nahen Rheingau. Hier verändert der Rhein seinen Lauf Richtung Westen und viele Weinhänge sind dem Süden zugewandt. Ideale Voraussetzungen für charaktervolle Rieslinge und samtige Spätburgunder. Probieren Sie die feinen Tropfen direkt bei den Erzeugern. Regionaltypisch wird unterwegs eine Winzervesper serviert. Eine Übersicht der zertifizierten Vinotheken finden Sie hier.

Die Touren ab Frankfurt

Auf Ihrer Weinreise begleitet Sie die Kultur- und Weinbotschafterin Claudia Heymann ab Frankfurt durch das kleine aber feine Weinanbaugebiet.

 

14. März 2020 - Martinsthal, Eltville und Lorch - abgesagt.

Angesichts der aktuellen Lage zur Ausbreitung des Coronavirus sehen wir uns gezwungen, die Vinotheken-Tour leider abzusagen. Wir bedauern dies wirklich sehr. Wir sehen aber auch die Notwendigkeit, in der derzeitigen Situation alles Notwendige dafür zu tun, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Erster Stopp ist das Weingut Diefenhardt in Martinsthal. Verkosten Sie hier die nach Birne und Pfirsich duftenden Rieslinge aus der „Martinsthaler Wildsau“. Peter und Julia Seyffardt bewirtschaften die berühmten Weinbergslagen in der 4. und 5. Generation.

Ein Besuch bei Madeleine und Karl-Christian Ries fühlt sich ein bisschen wie nach Hause kommen an. Das Familienweingut C. Belz führen Sie nach umweltschonenden Prinzipien. Beim Verkosten in der kleinen Vinothek verplaudert man sich gern und ehe man sich´s versieht, locken köstliche Düfte in die Riesling-Scheune, wo die frischesten Zutaten aus der Region fürsorglich zubereitet werden.

Vorbei an den Schlössern Vollrads und Johannisberg führt die Fahrt in die quirlige Weinstadt Rüdesheim, wo Sie das Team der jungen Winzerin Theresa Breuer empfängt. 2004 hat sie das Weingut von ihrem visionären Vater übernommen und bewirtschaftet heute 35 Hektar bester Rüdesheimer und Rauenthaler Lagen. Nach der Verkostung zweier Weine bringt Sie der Tourbus wieder zurück an den Ausgangspunkt.

09. Mai 2020 - Erbach, Hattenheim und Rüdesheim

Die Fahrt führt zu den Winzern von Erbach.  Die historische Kelterhalle mit modernster Kellereitechnik ist die Heimatstation der 1953 gegründeten Erbacher Winzergenossenschaft. Hier wird das aromatische Lesegut der 31 Mitgliedsfamilien zu fruchtbetonten, mineralischen Riesling-Weinen und samtigen Spätburgundern vinifiziert.

Nach kurzer Fahrt am Rhein entlang empfängt Sie die Familie Klier im Weinpunkt in Hattenheim. Im schicken Piccolosaal reichen die Gastgeber die gebietstypische Wintervesper. Ausgeschenkt werden Weine der Winzer Urban Kaufmann und Barth.

Vorbei an den Schlössern Vollrads und Johannisberg führt die Fahrt bis in die quirlige Weinstadt Rüdesheim, wo Sie das Team der jungen Winzerin Theresa Breuer empfängt. 2004 hat sie das Weingut von ihrem visionären Vater übernommen und bewirtschaftet heute 35 Hektar bester Rüdesheimer und Rauenthaler Lagen. Nach der Verkostung zweier Weine bringt Sie der Tourbus wieder zurück nach Frankfurt.

26. Juni 2020 - Eltville-Hattenheim, Geisenheim und Lorch

Die sommerliche Tour führt zum Wein- und Sektgut Barth in Eltville-Hattenheim. Sekt ist das Paradestück des Weinguts, der nach der traditionellen Flaschengärung in intensiver Handarbeit hergestellt wird. Verkosten Sie hier den edlen Tropfen in der preisgekrönten Vinothek, die 2014 mit dem Insider Award ausgezeichnet wurde.

Nächster Stopp inmitten der sonnigen Rebhänge oberhalb von Geisenheim ist beim Familienweingut Sohns. Im erst 2017 errichteten Neubau verstehen sich zwei Generationen perfekt darauf, 75 Jahre Erfahrung und fortschrittliche Weinbaukunst in Einklang zu bringen. Das Herzstück – die Vinothek mit großer Dachterrasse – ermöglicht Weingenuss mit fantastischem Panoramablick.

Vorbei an den Schlössern Vollrads und Johannisberg führt die Tour ins Welterbe Oberes Mittelrheintal. Der Fluss durchbricht die Felsen, das Tal wird beeindruckend steil. Rechts und links thront Burg um Burg, deren Namen, z.B. Binger Mäuseturm, ihre bewegte Geschichte erahnen lassen. In Lorch empfängt Sie im historischen Hilchenhaus das engagierte Team der städtischen Vinothek. Der bedeutendste Renaissancebau am Mittelrhein wurde von 2009 bis 2014 aufwendig saniert. Verkosten Sie hier die mineralisch geprägten Steillagenweine der Lorcher Winzer.

08. August 2020 - Hochheim, Eltville-Hattenheim und Johannisberg

Erster Stopp ist das Weingut Künstler in Hochheim. Gunter Künstler und sein Team legen im Weinberg die Grundlage für die Weinqualität. Die schonend ausgebauten Weine bieten enormes Alterungspotenzial und spiegeln den Charakter ihrer Lage am Gaumen wider. Im stilvollen Rahmen der KünstlerVilla verkosten Sie zwei Proben der hochprämierten Weine.

Die Fahrt führt vom Main an den Rhein nach Hattenheim. Hier empfängt Sie die Familie Klier im Weinpunkt. Im schicken Piccolosaal reichen die Gastgeber die gebietstypische Wintervesper. Ausgeschenkt werden Weine der Winzer Urban Kaufmann und Barth.

Die Fahrt führt bis nach Johannisberg zum Weingut Johannishof. Im Bergweinkeller der Winzerfamilie Eser reifen terroirgeprägte Spitzenerzeugnisse aus naturnahmen Anbau heran. Genießen Sie die Charta Rieslinge stilvoll im modernen und lichtdurchflutenden Weintempel.

07. November 2020 - Hattenheim, Riesling-Pier und Rüdesheim

Erster Stopp ist in der Vinothek vom Weingut Balthasar Ress in Eltville-Hattenheim. Die Erfolgsgeschichte des Weinguts Balthasar Ress begann im Jahr 1870 mit knapp 3 ha. Heute, in der fünften Generation, besitzt das VDP-Weingut 46 ha und Christian Ress sammelt mit seinen Kreationen eine hochkarätige Auszeichnung nach der anderen.

Am Fuße der Hallgartener Zange liegt unweit des Höhendorfs Hallgarten der Riesling-Pier. „Mythos und Magie“ im Wein verspricht das junge Winzerpaar Christine und Peter Keßler. Bei herrlichem Blick auf das Rebenmeer und den Rhein lässt sich der Wein und die Winzer-Vesper besonders genießen.

Die Fahrt führt weiter am Rhein entlang nach Rüdesheim. Die Weine der Weinmanufaktur Carl Ehrhard reifen im 130 Jahre alten Gewölbekeller in handgemachten Fässern. Nach der Verkostung zweier prämierten Weine bringt Sie der Tourbus wieder zurück nach Frankfurt.

Infos

Start: jeweils 11.00
Dauer: ca. 6,5 Stunden
Treffpunkt: 15 Minuten vor Beginn am Frankfurter Hauptbahnhof, Südseite
Endpunkt: siehe Treffpunkt
Mindestalter: 18 Jahre
Kosten: 63,00 EUR inkl. Busfahrt, 3 x 2er Weinverkostungen in ausgewählten Weingütern, fachkundige Tourbegleitung & Original Winzervesper


Online-Buchung

Die Touren ab Wiesbaden

Auf Ihrer Weinreise begleitet Sie unsere Kultur- und Weinbotschafter ab Wiesbaden durch das kleine und feine Weinanbaugebiet. Probieren Sie die feinen Tropfen direkt bei den Erzeugern. Regionaltypisch wird unterwegs eine Winzervesper serviert.

28. März 2020 - Eltville, Eltville-Erbach, Rüdesheim - abgesagt

Angesichts der aktuellen Lage zur Ausbreitung des Coronavirus sehen wir uns gezwungen, die Vinotheken-Tour leider abzusagen. Wir bedauern dies wirklich sehr. Wir sehen aber auch die Notwendigkeit, in der derzeitigen Situation alles Notwendige dafür zu tun, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Erster Stopp ist in der Vinothek der Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach. Das Weingut des 1136 gegründeten Zisterzienser-Klosters hat Weingeschichte geschrieben. Mit über 900 Jahren Historie und 250 ha wertvollstem Weinbergsbesitz ist es seit Jahrhunderten das größte Weingut Deutschlands. Die Vinothek mit Klosterladen präsentiert hochkarätige Rieslinge und Spätburgunder aus den wertvollsten Lagen des Rheingaus. Die Fahrt führt hinunter an den Rhein nach Erbach. Tradition und Moderne vereint heute das Weingut Baron Knyphausen. Der Draiser Hof wurde bereits im 12. Jahrhundert als Dependance von Kloster Eberbach gegründet. Seit dem 18. Jahrhundert bewirtschaftet die Familie Knyphausen die mit Riesling, Pinot Noir und autochthonen Rebsorten bestockten Rebflächen. Das im September 2018 eröffnete KnypHAUS bietet ein ganz neues Weinerlebnis.  Letzte Station der Vinothekentour ist die Sektkellerei Ohlig in Rüdesheim am Rhein. Seit 1919 erzeugt die frühere Rheingauer Schaumweinkellerei und heutige Sektkellerei Ohlig in Rüdesheim hochwertigen Sekt – nun bereits in vierter Generation. Lassen Sie sich während einer Führung durch die Sektkellerei von der Symbiose aus modernster Kellertechnik und handwerklichem Können beindrucken. Ein überzeugend prickelnder Abschluss ist die Probe ausgewählter Rheingauer Rieslingsekte und Seccos.

Tickets

23. Mai 2020 - Eltville-Erbach, Geisenheim und Eltville am Rhein

Die Weintour startet beim Weingut Crass in Erbach. Seit Matthias Crass 2014 das Familienweingut übernommen hat, gilt der Jungwinzer als Senkrechtstarter in der Weinbranche und hat bereits mehrere Auszeichnungen in Eichelmann, Gault Millau und Co abgeräumt. Genießen Sie in der modernen Vinothek ausgesuchte Weine. Die Vinothekentour führt Sie bis in das Höhendorf Marienthal. Oberhalb von Geisenheim liegt inmitten der Weinberge das Weingut Freimuth. Seit kurzen verstärkt Sohn Jonas Freimuth den elterlichen Betrieb und gibt den extraktreichen Rieslingen und frischen Sauvignon Blanc Weinen seine besondere Note. Genießen Sie im mediterranen Ambiente des Weinguts die Winzervesper und passende Weine dazu. Wieder zurück am Rhein lädt die Vinothek des Domänenweinguts Schloss Schönborn in ihr besonderes Ambiente ein. Schatz des Weinguts sind 40 ha beste Lagen, aufgereiht wie an einer Perlenschnur von Rüdesheim bis Hochheim. In der Vinothek werden edle Rieslinge, Weißburgunder, Spätburgunder und Winzersekte gereicht.

Tickets

22. August 2020 - Eltville-Erbach, Oestrich-Winkel und Lorch am Rhein

Erster Stopp ist beim Schloss Reinharthausen in Eltville-Erbach. Das traditionsreiche Weingut kann auf eine 680 Jahre alte Weinbaukultur zurückblicken. Verkosten Sie hier den Inselwein von der Mariannenaue, einer fruchtbaren Rheininsel.  Ein Stück den Rhein abwärts liegt das Weingut Kaufmann in Hattenheim. Hier hat der Schweizer Käsemeister Urban Kaufmann seinen Traum verwirklicht und gemeinsam mit Eva Raps das Bio-Weingut Hans Lang erworben. Neben dem Riesling widmet sich das Hattenheimer Gespann ganz der Pinot-Familie. Vorbei an den Schlössern Vollrads und Johannisberg führt die Tour ins Welterbe Oberes Mittelrheintal. Der Fluss durchbricht die Felsen, das Tal wird beeindruckend steil. Rechts und links thront Burg um Burg, deren Namen, z.B. Binger Mäuseturm, ihre bewegte Geschichte erahnen lassen. In Lorch empfängt Sie im historischen Hilchenhaus das engagierte Team der städtischen Vinothek. Der bedeutendste Renaissancebau am Mittelrhein wurde von 2009 bis 2014 aufwendig saniert. Verkosten Sie hier die mineralisch geprägten Steillagenweine der Lorcher Winzer.

Tickets

Infos

Start: jeweils 13.30 Uhr
Dauer: ca. 4,5 Stunden
Treffpunkt: 15 Minuten vor Beginn am Bahnhof Wiesbaden Ausgang Ost / Busbahnhof
Endpunkt: siehe Treffpunkt
Mindestalter: 18 Jahre
Kosten: 59,00 EUR inkl. Busfahrt, 3 x 2er Weinverkostungen in ausgewählten Weingütern, fachkundige Tourbegleitung & Original Winzervesper
 


Online-Buchung

Die Touren ab Mainz

Gerne organisieren wir Ihre ganz individuelle Weinreise auch ab Mainz.

Sprechen Sie uns an:

Maren Gutberlet
maren.gutberlet@rheingau.com
Tel.: 06723 60 272 13

Copyright Bildkacheln by DWI

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.