And the Winner is...

Die Rheingauer Winzer beherschen ihr Handwerk heute besser denn je. Sie agieren mit großer Begeisterung und das zeigt sich auch in den zahlreichen Auszeichnungen. Eine Auswahl finden Sie hier...

Hessische Staatsehren- preisträger

6 Spitzenwinzer des Rheingaus und der Hessischen Bergstraße wurden mit dem Staatsehrenpreis der Hessischen Landeswein-und Sektprämierung ausgezeichnet. Wir gratulieren
Weingut Molitor, Weingut W.J. Schäfer, Weingut Heinz Nikolai, Weingut Joachim Flick, Weingut Künstler und den Kollegen von der Bergsträßer Winzer e.G.

Hessische Landessieger

Die Weine mit der Auszeichnung Landessieger gehören zu den Besten Weinen Hessen. Jeweils nur der Erstplatzierte in den folgenden 6 Kategorien erhält die begehrte Auszeichnung.

Vinothekenführer 2020

33 hervorragende Rheingauer Vinotheken  vom Hochheim am Main bis Lorch am Rhein wurden zertifiziert und in den Vinothekenführer Rheingau 2020 aufgenommen. Für die ausgezeichneten Rheingauer Vinotheken stehen Qualität
und Gastfreundschaft im Mittelpunkt.

Weingut Joachim Flick (Flörsheim)

International finden die Weine bei James Suckling Beachtung. Neben Robert Parker ist er einer der am meist beachtesten internationalen Weinkritiker. Die aktuelle Kollektion 2019 hat durchgängig über 90 Punkte erreicht. Besondere Beachtung gebührt den beiden GG´s:

97 Pkt. 2019 Wicker Nonnberg "Vier Morgen" GG Riesling trocken

95 Pkt. 2019 Hochheimer Victoriaberg "Dechantenruhe" GG Riesling trocken

www.flick-wein.de 

Wein- und Sektgut Barth (Hattenheim)

Das Wein- und Sektgut BARTH aus Hattenheim gewinnt mit seinem 2014er Rieslingsekt aus der Hattenheimer VDP.ERSTE LAGE® SCHÜTZENHAUS in der Kategorie
Rieslingsekt der Falstaff Schaumwein Trophy 2020 den ersten Platz. Lassen Sie es prickeln: www.weingut-barth.de

Weingut Weiler (Lorch)

Jungwinzerin Carolin Weiler vom Weingut Weiler in Lorch wurde von Vinum als Aufsteigerin des Jahres ausgezeichnet. Carolin Weiler überzeugte das gesamte Weinguide-Team und wurde nicht nur zur Entdeckung des Jahres im Rheingau, sondern in ganz Deutschland ausgezeichnet.

Weingut Offenstein Erben (Eltville)

Das Weingut Offenstein Erben, Familie Thomas Schumacher, aus Eltville ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet worden. Der Bundesehrenpreis ist die höchste Auszeichnung, die deutsche Wein- und Sekterzeuger für ihre Qualitätsleistungen erhalten können. Der Betrieb hatte zuvor im Rahmen der Bundesweinprämierung der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) eines der besten Gesamtergebnisse erzielt. Überzeugen Sie sich selbst: www.offenstein-erben.de

Weingut Kaufmann (Hattenheim)

Bei der Verkostung brillierte Weingut Kaufmann aus Hattenheim mit seinen ausdrucksstarken Spätburgundern und wurde als Aufsteiger des Jahres im Rheingau ausgezeichnet. Sehen Sie selbst: kaufmann-weingut.de

Weingut Robert Weil (Kiedrich)

Das Weingut Robert-Weil ist vom Eichelmann mit seiner aktuellen Kollektion (5 Sterne) zum Weingut des Jahres gekürt worden. Schauen Sie vorbei: www.weingut-robert-weil.com

Weingut Mohr (Lorch am Rhein)

Das Genussmagazin SELECTION prämiert das Weingut Mohr – Bestes Bio-Weingut Deutschland 2020

Bei dem Wettbewerb von dem Genussmagazin SELECTION in der Kategorie "Bestes Bio-Weingüter des Jahres 2020" wurde das Weingut Mohr bestes Bio-Weingut Deutschlands 2020 und erreichte international den 2. Platz aller teilnehmenden Betriebe. www.weingut-mohr.de

Weingut Achim von Oetinger (Erbach)

Den Titel Winzer des Jahres durfte Achim von Oetinger  entgegennehmen, ebenso den vierten Stern für sein Weingut. Er überzeugte mit einer wahrhaft tollen, durchgehend hochklassigen Kollektion das Verkosterteam. Seine besten Rieslinge platzieren sich mühelos nicht nur an der Rheingauer, sondern auch an der deutschen Spitze. Gleich anschauen: www.von-oetinger.de

Drei Mal 100 Punkte für Weingut Eva Fricke

Die aktuellen 2019er-Rieslinge von Eva Fricke begeistern die international anerkannten und renommierten Weinkritiker James Suckling sowie Robert Parker auf allen Ebenen und erreichen gleich drei Mal die Höchstpunktzahl 100.

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.