Abtei St. Hildegard

Die Benediktinerabtei St. Hildegard oberhalb der Stadt Rüdesheim am Rhein wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts erbaut. Sie geht unmittelbar auf die Zeit der Heiligen Hildegard von Bingen zurück, die das 1165 neubesiedelte und 1803 säkularisierte „Vorläuferkloster“ Eibingen begründet hatte. Bis heute leben die Benediktinerinnen in St. Hildegard nach über 1400 Jahre alten Ordensregeln, die auf den Heiligen Benedikt zurückgehen –Liebe zu Gott, Menschlichkeit, Freude am Glaubenund ein realistisches, pragmatisches Menschenbild. Ein großer Klosterladen, ein Weingut, ein Dinkelprodukte-Vertrieb, eine Goldschmiede, eine Keramikwerkstatt und eine Restaurierungswerkstatt für kirchliche Archivalien bilden die wirtschaftlichen Grundlagen des weltberühmten Klosters. Die Abtei bietet zudem Gästezimmer an, in denen Menschen für eine begrenzte Zeit hinter den Mauern von St. Hildegard Stille und Einkehr suchen oder an Kursen und Seminaren der Benediktinerinnen teilnehmen können.

Hildegardiskloster
Abtei St. Hildegard
Abtei St. Hildegard 1
Hildegardiskirche
Abtei St. Hildegard 2
Abtei St. Hildegard im Herbst
Kapelle
Abtei St. Hildegard 3
Abtei St. Hildegard 4
Abtei St.Hildegard 5
Kloster-Vinothek
Abtei St. Hildegard 6

Eigenschaften

  • Ausflug
  • Ausflugstipps
  • Geistlich
  • Historisch
  • Aussichtspunkte/-plattformen
  • Bauwerke
  • Historische Bauten
  • Kapelle
  • Kirchen/Stifte/Klöster
  • Weinlagen
  • Premium Partner

Kontakt


Vereinigung der Benediktinerinnen zu St. Hildegard e.V.
Abtei St. Hildegard 1
65385 Rüdesheim am Rhein

Web: https://www.abtei-st-hildegard.de/
E-Mail: benediktinerinnen@abtei-st-hildegard.de
Tel.: (0049) 6722 4990
Fax: (0049) 6722 499178

Gottesdienstzeiten

                                             WERKTAGS              SONNTAGS

Laudes                                       05:30                         06:00

Terz und Hochamt                       07:30                         08:15

Mittagshore                                12:00                          12:00

Vesper                                       17:30                          17:30

Komplet/Vigilien                          19:25                         19:25

            Mittwochs: Laudes und Konbentamt 07:30 Uhr (die Terz entfällt)